Gaumenfreier Zahnersatz

Spezialisten für Implantologie in Herne

Es gibt unterschiedliche Arten des Zahnersatzes. Implantate, die im Gaumen fest verankert werden, und Zahnersatz, der herausnehmbar ist. Fest sitzende Implantate eignen sich bestens um einzelne fehlende Zähne zu ersetzen. Herausnehmbare Alternativen ersetzen jeweils mehrere fehlende Zähne. Dabei kann es sich sowohl um eine Vollprothese als auch um eine Teilprothese handeln. Das Besondere am gaumenfreien Zahnersatz ist, dass dieser ohne künstliche Gaumenplatte auskommt. Zahnprothesen mit Gaumenplatte haben die Eigenheit sich fest an die Mundschleimhaut anzusaugen, was viele Träger als störend empfinden. Einige haben sogar dauerhaft das Gefühl einen Fremdkörper im Mund sitzen zu haben. Gaumenfreier Zahnersatz hingegen wird von den Trägern als eine sich natürlich anfühlende Alternative beschrieben. Ein weiterer Begriff für die gaumenfreie Zahnersatzvariante ist Teleskopprothese. Sie besteht aus einem Teil, der herausnehmbar ist, und einem weiteren Teil, der fest im Mund verankert ist.

Implantatzentrum Herne

Ihr Spezialist für Zahnersatz

Implantatzentrum Herne

Dr. Stefan Helka

Für wen eignet sich Gaumenfreier Zahnersatz?

Gaumenfreier Zahnersatz eignet sich im Prinzip für alle Patienten, die gerne mehrere fehlende Zähne ersetzen möchten, und dabei Wert auf Tragekomfort und Ästhetik legen. Denn optisch ist die gaumenfreie Variante schöner anzusehen, als eine Zahnprothese mit Gaumenplatte. Besonders einfach lässt sich diese Variante des Zahnersatzes nutzen, wenn der Patient noch einige eigene Pfeilerzähne hat, an denen die Prothese in den Mund eingebracht werden kann. Ist dies nicht der Fall, ist eine gaumenfreie Zahnersatzlösung ebenso möglich, bedeutet aber mehr Aufwand. In diesem Fall müssen zunächst einige künstliche Zahnimplantate in den Kiefer eingesetzt werden, die anschließend einen temporären stützenden Verbund mit der Prothese eingehen können. Teleskopprothesen können sowohl für den Ober- als auch für den Unterkiefer genutzt werden. Hat der Patient noch mindestens vier eigene Restzähne, die vom Zahnarzt als erhaltenswert eingestuft werden, ist die Teleskoplösung besonders anzuraten, da dann auf Zahnimplantate gänzlich verzichtet werden kann.

Welche Kosten entstehen und was zahlt die Krankenkasse?

Die Kosten für Teleskopprothesen können stark variieren. Für die Berechnung ist zum Beispiel wichtig wie viele Zähne ersetzt werden müssen, und aus welchem Material die Teleskopprothesen bestehen sollen. Goldgerüste oder Zirkon beispielsweise heben den Gesamtpreis deutlich an. Grundsätzlich fallen für jedes Teleskopglied etwa 500 bis 1.400 Euro an. Dazu kommen die Kosten für die Zwischenglieder, die mit jeweils 100 bis 800 Euro anzusetzen sind. Ebenfalls eingerechnet werden müssen die Kosten für die Teleskopkronen. Pro Krone sollten mindestens 800 bis 1.000 Euro einkalkuliert werden, allerdings kann der Betrag bei Verwendung besonders hochwertiger Materialien auch höher liegen. Unter den richtigen Voraussetzungen übernimmt die gesetzliche Krankenkasse einen Festzuschuss im Sinne der Regelleistungen. In diesen Fällen können Patienten mit der Zahlung eines Festzuschusses rechnen:

  • In jedem Kiefer verfügt der Patient nur noch über jeweils einen bis drei Zähne.
  • Beidseitig fehlen Backenzähne in gewissen Konstellationen.

In den genannten Fällen werden unter Umständen die Kosten für alle Teleskopkronen übernommen. Wurde ein Bonusheft über mindestens fünf Jahre lückenlos geführt, steigt die Bezuschussung außerdem an. Die Gesamtkosten, sowie die Höhe der Bezuschussung durch die gesetzliche Krankenkasse, lässt sich jedoch nur im konkreten Einzelfall treffend kalkulieren. Der Zahnarzt erstellt vor der Behandlung einen Heil- und Kostenplan. Es ist ratsam vor Behandlungsbeginn Rücksprache mit der gesetzlichen Krankenkasse zu halten. Einen eventuell verbliebenen Eigenanteil übernehmen private Zahnzusatzversicherungen teilweise, in einigen Fällen auch komplett. Hier ist eine Rücksprache vor Behandlungsbeginn ebenfalls anzuraten.

Ablauf der Behandlung

Die Behandlung wird in mehreren Sitzungen durchgeführt, und unterscheidet sich ein wenig, je nachdem, ob eine Voll- oder eine Teilprothese angefertigt werden soll. Zunächst muss immer ein Abdruck des Gebisses, oder des Gaumens, erstellt werden. So können Zahnarzt und Zahntechniker sehen wo, und wie, Primärkronen positioniert werden können, an denen anschließend der Teleskopzahnersatz angegliedert wird. Diese Primärkronen werden in einer weiteren Sitzungen vom Zahnarzt vorbereitet. Anschließend nimmt er einen weiteren Zahnabdruck. Bei Teilprothesen werden dann die Pfeilerzähne abgeschliffen. Währenddessen werden die Ersatzzähne im Labor gefertigt. In der Zwischenzeit erhält der Patient ein Provisorium. Wenn alles fertig ist, kann die Teleskopprothese eingesetzt werden. In der Zahnarztpraxis wird mit dem Patienten gemeinsam geübt wie die Prothese einzusetzen und herauszunehmen ist. Danach folgt eine Probephase, in der der Patienten den gaumenfreien Zahnersatz nach Anweisung des Zahnarztes tragen sollte. Eine Kontrolluntersuchung, die überprüft, ob die Prothese einwandfrei sitzt, schließt in den meisten Fällen die Behandlung ab. Haben sich Druckstellen gebildet, wird noch einmal nachjustiert. Insgesamt ist für die Behandlung mit einem Zeitraum von zwei bis drei Monaten zu rechnen.

Termin buchen?
Online Termin buchen
02325 70232
0162 3678377
Rückruf

Gaumenfreie Zahnprothese auf Implantaten vs. Vollprothese ganz einfach erklärt.

Implantatzentrum Herne
Inhalt des Videos:

Voll-Prothese oder Gaumenfrei auf Implantaten. So hebst du deine Lebensqualität auf ein ganz neues Level. Viel Spaß bei dieser Folge. Implatalk Texel. Ja, wie kann ich mit einer Gaumenfreien Prothese oder freiem Zahnersatz meine Lebensqualität extrem nach oben schrauben? Und warum schmeckt das Essen dann wieder so, wie es sollte? Herzlich willkommen bei Implatalk. Heute geht es um genau dieses Thema. Vorteile von Gaumen freiem Zahnersatz gegenüber einer klassischen Prothese. Und wir werden heute darüber reden.

Gibt es nur Vorteile? Ja, eigentlich gibt es nur Vorteile. Denn normalerweise kennst du das. Wir machen immer Vorteile. Nachteile. Das ist ganz richtig. Aber mir ist wirklich kein einziger Nachteil eingefallen, außer gegebenenfalls, dass es natürlich etwas mehr kostet. Aber auf der reinen Nutzen Seite gibt es da keine Nachteile. Also machen wir heute ein Video darüber welche Vorteile bietet Gaumenfreier Zahnersatz auf Implantaten gegenüber einer Voll-Prothese? Ja, wir gehen natürlich am Ende auch noch auf die Kosten so ein bisschen ein.

weiterlesen

Aber wir starten jetzt wirklich einmal mit diesen ganzen Vorteilen ganz frei. Was bedeutet das überhaupt? Ich erkläre dir das Ganze mal an einem Bild. Das heißt, dass wenn ich dir jetzt einmal hier oben ein. Und dann siehst du, wie so ein Gaumenfreier Zahnersatz aussieht. Wir werden gleich nochmal im Kontrast dazu die klassische Voll Prothese zeigen. Aber jetzt haben wir erst einmal hier diese freie Prothese. Du siehst und da kann man natürlich verschiedene Verankerungen Elemente in diese freie Prothese machen.

Ich hab dir jetzt hier mal z.B. eine eingeblendet. Das ist eine sogenannte Locator Prothese. Und du siehst, dass man da diese kleinen Locator oben in diese Prothese einarbeitet. Und ja, warum ist denn eine Gaumens Bedeckung überhaupt normalerweise notwendig? Und ja, dazu schauen wir uns das ganze mal an. Anhand eines Beispiels. Du kennst das vielleicht, wenn du zwei Glasplatten aneinander packst und du machst sie so ein bisschen nass. Dann passiert folgendes durch diesen Effekt, der entsteht, wenn du die Glasplatten aufeinander packst auf molekularer Basis entsteht so eine Art Kleber Effekt.

Das kennst du vielleicht, wenn du es versuchst, dann zu lösen. Geht nicht. Du musst sie gegeneinander so lösen. Und deswegen funktioniert das auch im Oberkiefer. Du hast auch diese genaue Passung im Oberkiefer und das Gauben Segeln nach hinten fällt so ein bisschen ab und so dafür damit so für so eine Art Unterdruck halt. Das heißt, wenn du versuchst es zu lösen, entsteht ein Unterdruck und dadurch wirkt sozusagen dieser Unterdruck dem ab, dem Abfallen oder dem Ablösen der Prothese entgegen.

Ja und naja, die Nachteile sind natürlich trotzdem da. Das heißt, du hast zwar den Halt über diese Gauben Bedeckung, aber diese Bedeckung sorgt für mehrere Nachteile. Nämlich erstens die Zunge ist deutlich eingeschränkt dafür, dass diese diese Bedeckung eben dafür sorgt, dass der Halt gegeben ist. Hast du den Nachteil, dass natürlich diese Bedeckung eine gewisse Stärke hat? Und die Zunge kann natürlich dann dementsprechend nicht mehr so gut im Mund bewegen. Die Menschen, die voll Prothese tragen, die werden das bestätigen können.

Und manchmal muss man sogar die Prothese, wenn sie denn nicht so gut hält, weil das mit dem Unterdruck nicht so gut funktioniert. Das kommt immer so ein bisschen darauf an, wie ist das Schleimhaut lagert. Dann kann es sogar sein, dass du mit der Zunge die Prothese die ganze Zeit nach oben drücken muss, damit sie hält. Und das haben wir eben mit Implantat getragenen Zahnersatz nicht, weil da hält die Prothese eben auf den Implantat durch den jeweiligen Verankerungen Mechanismus.

Das zweite ist die sogenannte Phonetik. Phonetik bedeutet die laute Bildung innerhalb unseres Mundes ist ganz entscheidend davon abhängig. Wie kann ich die Zunge an gewisse Strukturen pressen, um damit gewisse Laute zu erzeugen? Und die ist bei einem voll Prothesen Ersatz eben nicht so gut. Dementsprechend kommt einem das manchmal so vor, wenn Prothesen träger reden, als wäre das nicht so ganz frei. Dritter Nachteil Ja, und das finden sehr, sehr viele Patienten als den allergrößten Nachteil. Das Essen schmeckt nicht mehr und das liegt daran, dass ich nicht nur mit der Zunge schmecke, sondern auch mit dem Gaumen.

Und wenn ich den Gaumen komplett bedecke, dann schmecken die Speisen plötzlich so fad und irgendwie schmeckt nichts mehr so richtig. Die Intensität der Geschmäcker oder der Geschmacks Dinge zum Beispiel, die nimmt dann sehr, sehr, sehr, sehr stark ab. Und es führt eben auch dazu, dass ältere Menschen gar nicht mehr so gerne essen, dadurch dann abnehmen. Ja, und dann natürlich auch sehr, sehr schnell krank werden, weil sie dann eben unterernährt sind. Und das vierte ist eben ja, das mit dem Saug Effekt gibt es, das ist auch in den meisten Fällen funktioniert das einigermaßen gut, aber der Halt ist natürlich oft nicht ausreichend.

Das heißt, wenn ich irgendwas hartes esse oder ich hebel auf der einen Seite, dann hebelt sich die Prothese auf der anderen Seite ab. Und ja, dann kann es eben sein, dass die Prothese eben auch in öffentlichen Anlässen bei öffentlichen Anlässen runterfällt. Und dann müssen diese Patienten, die diesen halt eben nicht haben, häufig mit Prothesen Kleber nachhelfen. Und das ist ja, das ist nicht schön. Das ist einfach nicht schön. Und wenn man das lösen kann, dann ist das natürlich eine ganz, ganz, ganz tolle Sache.

Ja, aber wie lösen wir dieses Problem jetzt konkret im Oberkiefer? Das, dass man ihr Implantate setzen muss. Nicht mehr, nicht weniger. Man kann natürlich mehr setzen, aber dadurch verändert sich die Qualität des Zahnersatz nur noch unwesentlich. Weniger als vier Implantate funktionieren im Oberkiefer erwiesenermaßen nicht. Da gibt’s ganz viele Studien. Das bedeutet Vier Implantate ist so ungefähr der Königsweg. Plus Minus nicht, minus nicht. Man kann auch plus ein bis zwei Implantat zusetzen. Ja, ich erkläre das einmal an Hand eines üppiges Überblenden, das hier oben einmal ein.

Und dann siehst du wirklich, wie ihr Implantate statisch vernünftig gesetzt. Im Prinzip eine sogenannte 4 Punct Abstützung ergeben. Es ist wie ein Tisch auf dem Tisch mit vier Beinen steht so ein Konstrukt wirklich stabil. Je weniger Bein ich habe, umso weniger stabil wird es bei drei Beinen. Es ist schon eher wackelig. Bei zweien kann das sogar schon um eine Achse wackeln. Aber wichtig ist auf wie weit sind die Beine des Tisches auseinander. Je weiter die Beine auseinander sind, umso ja umso besser steht das.

Das ist so ein bisschen das Prinzip eines Stative. Und ja, wie funktioniert das dann? Der Saug Effekt ist dann eben nicht mehr notwendig, weil auf den Implantaten findet dann eben eine Verankerungen statt. Das kann durch sogenannte loka thoren, das kann durch den Steg. Das kann durch Teleskope passieren. Einige behandel machen auch noch Druckknöpfe. Das sind wir so in den letzten Jahren deutlich von weggekommen. Ich verlinkt ja auch oben einmal so ein bisschen die Folgen. Zwar rausnehmen beim Zahnersatz auf Implantat kannst du dir, wenn du möchtest, nochmal ganz, ganz konkret angucken, welche Sachen es da gibt.

Aber es ist natürlich dann schwierig, jetzt detailliert darauf einzugehen. Dafür sind die einzelnen Videos, was das Ganze aber bedingt ist. Wir können das Ganze sehr filigran ausarbeiten. Das heißt, ich zeig dir das mal hier am Foto eines Modells. Das heißt, da siehst du, dass dieser Zahnersatz einfach deutlich filigraner ist als so eine Prothese. Und das ist für die Zunge dann eine andere Welt. Das ist für den Geschmack eine andere Welt und es ist vor allem für den Halt eine andere Welt.

Das heißt, du kannst jetzt endlich wieder in ein Steak, in einen Apfel beißen und die Kaufkraft steigt extrem an. Das haben Studien z.B. auch erwiesen, dass die Kaufkraft bei Implantat Bezahlen getragenen Zahnersatz sehr stark ansteigt. Das liegt daran, dass die Kraft jetzt nicht mehr auf die Schleimhaut übertragen wird, sondern über die Implantate direkt in den Knochen. Da gibt’s dann deutlich mehr Rückmeldungen und das Gehirn sagt Okay, du kannst wieder kräftig zubeißen. Da passiert nichts. Ja, das Essen mit leichter, das Kauen wird leichter.

Ist absolut geniales System. Wir haben damit viele 100 Menschen versorgt und für die war das ein absolut lebensverändernde Ereignis. Viele haben gesagt Ich kann nicht wieder essen, ich habe wieder Spaß beim Essen. Und ich brauche mittlerweile keine Angst mehr haben, dass ich meinen Zahnersatz löst. Und ja, das ist schon eine wirklich richtig, richtig tolle Sache. Was kostet so was? Ist mal ganz, ganz wichtig. Es kommt natürlich komplett auf deine Voraussetzungen an. Hast du genug Knochen, müssen wir, müssen wir Knochen aufbauen.

Es gibt natürlich auch verschiedene Ärzte. Ich kann jetzt erstmal nur für uns sprechen. Wir in Deutschland haben hier Preise, so sage ich mal in Richtung 7000 Euro. Zirkon gehen 7000 7500 für einen Locator getragenen Zahnersatz. Wenn wir jetzt nicht großartig Knochen aufbauen müssen, wenn wir andere Mechanismen nehmen, dann ist es deutlich mehr. Dann liegen wir so in Richtung 10 11 000 Euro bei vier Implantaten. Aber so ab 7 000 fängt es so ungefähr an. Und ja, Möglichkeiten gibt’s natürlich auch, das Ganze zu finanzieren.

Das ist jetzt auch nur eine Orientierung für dich. Es gibt vielleicht noch andere Ärzte, die deutlich andere Preise haben. Und es können Knochen aufbauen, dazukommen. Es können andere Systeme verwendet werden. Wir können jetzt wie gesagt jetzt nur für unsere Implantat Systeme sprechen. Ja, aber das ist so das, was du dazu wissen müsstest. Ich hoffe, dass dir das Ganze ein Mehrwert generiert, dass du vielleicht jetzt einen Überblick hast. Was kann man so machen?

Wie kriegt man einen Gauen freien Zahnersatz im Oberkiefer hin? Und ja, wenn du magst, dann stell unten mal deine Fragen dazu. Ich würde mich da freuen, wenn du uns einen Kommentar da lässt. Hast du vielleicht schon Gaumenfreuden? Zahnersatz? Was hat das für dich verändert? War das eine deutliche Veränderung? Sagst du. Das würde ich nicht nochmal machen. Ich bin da echt mal gespannt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der einen Gaumenfreuden Zahnersatz hat und vorher eine Prothese getragen hat, das gesagt.

Ich würde nochmal zurückgehen. Ja, ich freue mich auf deine Kommentare. Wir sehen uns unten. Und nächste Woche gibt’s das nächste Video. Aber den Kanal, wenn es dir gefällt. Und ich freue mich auf nächste Woche. Bis dann euer Doc Helka. Tschüss.


E-Mail


WhatsApp


Anrufen


Termin