Herausnehmbarer Zahnersatz

Spezialisten für Zahnersatz in Herne

In unserer Praxis können Sie aus vielen möglichen implantologischen Versorgungen die für Sie passende auswählen. Im Allgemeinen unterscheidet man hierbei zwischen festsitzenden und herausnehmbaren Lösungen. Im Folgenden wollen wir Ihnen einen Überblick über die gängigsten und beliebtesten prothetischen Lösungen für herausnehmbaren Zahnersatz auf Implantaten geben.

Implantatzentrum Herne

Ihr Spezialist für Zahnersatz

Implantatzentrum Herne

Dr. Stefan Helka

Versorgung mit Teleskopen

Eine Versorgung mit Teleskopen ist, ebenso wie die Versorgung mit Locatoren, vor allem bei Patienten mit zahnlosem Kiefer oder nur noch wenigen vorhandenen Zähnen sinnvoll.  Sie liefern dem Patienten durch Gaumenfreiheit und einen sehr festen Sitz Vorteile, sind im Gegensatz zur Locatorversorgung jedoch individuell angepasst und dadurch kostenintensiver.

Teleskope funktionieren wie eine doppelte Krone, die Ihren Halt aus den parallelen Wänden, vom Implantataufsatz und von der eigentlichen Prothese, ziehen. Das Tragegefühl gleicht einem festsitzenden Zahnersatz und der Geschmackssinn wird nicht beeinträchtigt. Die Prothesengestaltung ist im Gegensatz zu anderen Methoden graziler möglich. Teleskope lassen sich in der Behandlung bei nicht zahnlosen Kiefern mit den vorhandenen Zähnen kombinieren und ermöglichen so eine Versorgung auf bspw. zwei natürlichen Zähnen und zwei Implantaten. Diese Methode wird auch „Pfeilervermehrung“ genannt und unterstützt den Erhalt natürlicher Zähne.

Im Unterkiefer wird eine Versorgung mit Teleskopen bei zahnlosen Kiefern erst ab vier Implantaten umsetzbar, da durch den erhöhten Halt, den diese Behandlungsoption bietet, auch eine erhöhter Druck auf der Versorgung lastet.

Locatorversorgung

Herausnehmbaren Zahnersatz mit einem Locator-System umzusetzen bietet dem Patienten viele Vorteile, die diese Methode so beliebt machen. Durch eine Versorgung mit Retentionselementen, die die Prothese über einen Schnappmechanismus fixieren, wird eine hohe Stabilität im Gegensatz zu konventionellen Prothesen erreicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis von Locatoren ist durch die vorgefertigten Bauteile, die keine weitere Anpassung benötigen sehr gut. Die Retentionselemente sind kostengünstig und lassen sich leicht austauschen. Zur weiteren Kostenreduktion können bereits vorhandene, gutsitzende Prothesen, umgerüstet und weiterverwendet werden.

Mit zwei bis vier Implantaten im Oberkiefer und vier bis sechs Implantaten im Unterkiefer können Prothesen fixiert werden. Eine Locatorversorgung ist vor allem bei zahnlosen Patienten sinnvoll.

Stegversorgung

Die Stegversorgung ergänzt die zuvor beschriebene Teleskopversorgung durch einen Steg, der die einzelnen Teleskope verbindet und für maximalen Halt der aufgesetzten Prothese sorgt. Die Stabilität ist mit der natürlichen Zähne zu vergleichen und bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Nachteil dieser Methode ist die aufwendige Pflege der Versorgung.

Miniimplantate mit Kugelköpfen

Miniimplantate mit Kugelköpfen werden vor allem zur Unterstützung einer vorhandenen Prothese während der Einheilphase eingesetzt und werden hauptsächlich zur provisorischen Versorgung genutzt. Die Prothese hält durch Druckknöpfe auf den Implantaten, welche in einigen Fällen in die spätere Versorgung eingearbeitet werden können. Sollte dies nicht gewünscht sein, entfernt der Behandler die provisorischen Miniimplantate bei der Versorgung mit dem endgültigen Zahnersatz.

Bei allen weiteren Fragen zu herausnehmbarem Zahnersatz auf Implantaten vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Termin in unserem Implantatzentrum in Herne. Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Termin buchen?
Online Termin buchen
02325 70232
0162 3678377
Rückruf

Herausnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten: Locatoren

Implantatzentrum Herne
Inhalt des Videos:

Herzlich willkommen bei Implatalk. Mein Name ist Dr. Stefan Helka und wir reden heute wieder über Implantologie. Letzte Woche ging es um festesten in Zahnersatz. Heute möchten wir herausnehmen Zahn Zahnersatz besprechen. Welche Arten von Zahnersatz gibt es und was kann man erwarten von so einem herausnehmen uns Zahnersatz auf Implantaten. Wir möchten das Ganze in zwei Patz splitten, weil das ist ein relativ umfangreiches Thema. Es gibt verschiedene Versorgung, die man auf Implantaten herausnehmen, mehr gestalten kann. Heute soll es erst einmal um die sogenannte Locator Versorgung gehen.

Was bedeutet das? Was ist ein Locator? Dazu möchte ich erst einmal kurz erklären Was ist eigentlich herausnehmbar? Herausnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten. Man kann natürlich nicht die Implantate an sich herausnehmen, sondern es geht nur um den Zahnersatz, der auf den Implantaten befestigt wird. Das heißt, wir können auf den Implantaten. Und dafür habe ich mal ein Modell vorbereitet verschiedene Befestigung, Elemente drauf schrauben. Das heißt, bei den sogenannten Skatern sieht das etwa so aus. Wir machen natürlich hier noch eine Einbindung oben rechts, dass das nochmal in Groß Einblendung siehst, was so ein Locator ist.

weiterlesen

Wichtiger ist für dich allerdings Wie funktioniert das Ganze? Der Locator ist eigentlich eine konfektioniert Bauweise, d. h. die kann man so 1:1 in verschiedenen Höhen und verschiedenen Durchmessern kaufen. Und das bedeutet, dass diese Teile natürlich etwas günstiger sind als etwas, was im Labor individuell angefertigt werden muss. Das ganze Prinzip ist eine Weiterentwicklung des sogenannten Kugelkopf Ankers. Dieser Kugelkopf Anker wurde damals sehr, sehr häufig benutzt. Das Problem war beim Punkt Knopf Anker. Der hat sich irgendwann sehr schnell abgenutzt und die Implantate waren ein teilig und dementsprechend war irgendwann dieser Kohlkopf Anker hinüber und man musste ein neues Implantat setzen.

So, dieser Locator hat den Vorteil, der ist auswechselbar. Das heißt, wenn der irgendwann nach 10 000 mal auf und ab dann irgendwann nicht mehr greift. Also das funktioniert in etwa so, das klappt so richtig rein und dann kann man diesen Locator vom Implantat runter drehen und kann ihn auswechseln. Das gleiche kann man auch in der Prothese machen, d.h. es gibt die sogenannte Patrizier und die Matrize und die gehen aufeinander und beide Teile sind in der Prothese auswechselbar und auf dem Modell auswechselbaren.

Das hat natürlich den Vorteil, dass man nach 2 3 Jahren irgendwann das Ganze einfach auswechseln kann und hat den halt genauso wie am ersten Tag. Warum hält das? Das Ganze hat hier einen kleinen Unterschied dieser unter Schnitt. Der sorgt dann dafür, dass in diesen Halte Elementen das sind ja auswechselbare Elemente mit verschiedenen Haft stärken dann im Prinzip so eine Art unter Schnitt halt kreiert wird. Und dieser Unterschied halt sorgt dann dafür, dass man diese Prothese nicht mehr abziehen kann, um so eine Versorgung im Oberkiefer zu realisieren.

Und man sieht ja hier auch sehr schön, dass der Gaumen ausgespart ist, braucht man mindestens vier Implantate, weil wir hatten das in einer der vorigen Folgen schon besprochen. Im Oberkiefer braucht man immer ein bisschen mehr Implantate, weil der Kiefer dort einfach weicher ist. Im Unterkiefer kann man schon mit zwei Implantaten starten. Da hat man dann allerdings vielleicht ein bisschen das Problem. Das ist wie bei einem Tisch. Wenn ich vier Implantate setze, dann stehen die natürlich sehr, sehr fest.

Bei zwei Implantaten kann es noch ein bisschen um so eine Achse kippen. Wir empfehlen dann meistens immer mindestens drei Implantate, besser vier. Aber man kann, wenn es um das Budget geht, mit zwei Implantaten schon eine deutliche Verbesserung des Halters herbeiführen. Ja zu den Kosten. Was kostet so eine Locator Versorgung auf vier Implantaten? Das sind jetzt allerdings nur Richtwerte. Das kommt ganz individuell auf deine eigene Situation an, ob du Knochen Aufbau noch brauchst oder ob du andere Dinge brauchst, die in der Implantologie noch sein können.

Aber wenn genug Knochen da ist und es finden keine erschwerenden Maßnahmen statt, dann kann man mit so einer Locator Versorgung auf zwei Implantaten so in etwa mit vier bis viereinhalb 000 Euro rechnen. Bei so einer Locator Versorgung auf vier Implantaten muss man in etwa so 7000 bis 7500 Euro rechnen. Das kann aber auch lokal unterschiedlich sein. Das ist nur eine ein Richtwert für dich, damit du mal so ungefähr einschätzen kannst, was für eine Versorgung. Insgesamt finde ich kosten würde.

Ja, Preis-Leistung ist hier muss man sagen, wirklich sehr, sehr gut. Also es werden in der nächsten und übernächsten Woche werden noch weitere Versorgung fest oder oder vorgestellt, die ein bisschen schwieriger zu realisieren sind, die dann individuell sind, die ein bisschen mehr kosten. Allerdings kann man mit dieser Versorgung auf vier Implantaten z.B. im Oberkiefer alles essen, was man sich vorstellen kann, also auch ein Steak oder ein Apfel. Das ist überhaupt kein Problem. Also insgesamt machen wir diese Art der Versorgung locker Thoren sehr, sehr häufig bei uns im Implantat Zentrum.

Ja, hast du Fragen dazu? Habe ich irgendetwas nicht behandelt? Möchtest du noch etwas dazu wissen? Schreib mir doch in die Kommentare. Wir würden es. Wirklich freuen, wenn du mit uns interagiert. Bis jetzt ist das Feedback auf dieses Format ja sehr, sehr gut gewesen. Und nächste Woche geht es dann um die anderen Themen herausnehme Zahnersatz, nämlich Telescope und Steeg Versorgung. Ich freue mich auf dich und würde mich freuen, wenn du wieder dabei bist.

Ich sage bis dahin eine gute Zeit. Euer Dr. Stefan Helka Schau.


E-Mail


WhatsApp


Anrufen


Termin