Zahnimplantate Herne

Zahnimplantate Herne

  • Zahnimplantate Herne
  • Zahnimplantate Herne

  • Zahnimplantate Herne
Praxisvideo
Implatalk

Implatalk

  • Implatalk
  • Implatalk

  • Implatalk
Youtubekanal
implantatzentrumherne

implantatzentrumherne

⬇️ Entfernung einer Zyste ⬇️ Geplant war bei diesem Patienten eine Wurzelspitzenresektion regio 12. Ihr seht hier direkt den Befund nach Darstellung des OP Gebiets. . Zunächst wurde die Zyste und das umliegende Granulationsgewebe entfernt. Dann sieht man jedoch deutlich - der Zahn ist aufgrund des großen Knochendefektes Apikal und Vestibulär nicht Erhaltungswürdig! . Da der Patient in Vollnarkose behandelt wurde, haben wir erstmal nur die Zyste entfernt. Ein neuer Termin zum ziehen des Zahnes und zum Erstellen eines Provisoriums wurde bei der Nachkontrolle am nächsten Tag vereinbart.✅ ___________________________________________ #implatalk #implantatzentrum #implantatzentrumherne #drstefanhelka #dochelka #philippposs #docposs #zahnarzt #oralchirurg #dentalsurgery #mkgherne #zahnarztherne #bochum #herne #wanneeickel #boneaugmentation #boneaugmentationprocedure #dentalsurgery #dentalsurgeon
  • implantatzentrumherne
  • implantatzentrumherne
Instagram
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Unsere neue Glasstrennwand (oder auch liebevoll Spuckschutz genannt 😂) zum Schutz von Mitarbeitern und Patienten!

Wer noch etwas hochwertiges für seine Praxis / Laden / Kanzlei etc. braucht und nicht auf das billige Plexiglas, welches man ja nicht mal desinfizieren darf zurückgreifen will und die Möglichkeit haben möchte die Maße zu individualisieren, der kann unter dem unten genannten Kontakt gerne anfragen. Die Qualität ist richtig richtig gut!

Und wenn Ihr Praxen oder Unternehmer bzw. selbstständige kennt, die soetwas noch brauchen könnten dann teilt natürlich gerne diesen Beitrag 🤗.

Da die Glaswände vom Glaser individuell gefertigt werden, ist die Kapazität begrenzt. Lieferzeit momentan 5 Werktage und Preis ab 199 Euro ( Standardmaße). Wenn interessant, dann kontaktiert einfach Dominik Bosse von Bosse Dental unter:

Dominik-Bosse@t-online.de

Seine Webseite findet ihr hier:

www.dentalhandelbosse.de

Danke, dass das so schnell geklappt hat und ich hoffe das hilft einigen weiter 😊
... See MoreSee Less

Facebook

Augmentation/Knochenaufbau

Was ist ein Knochenaufbau und wie funktioniert er?

Zu Beginn jeder Behandlung verschafft sich Ihr Implantologe einen Eindruck von der Zahn- und Kiefersituation und prüft, inwieweit diese bereits für die weiteren Therapieschritte geeignet ist.  Sollte nicht ausreichend Knochen vorhanden sein um den Implantaten in der Einheilphase ausreichend Oberfläche und somit Stabilität zu bieten, wird ein Knochenaufbau erforderlich.

Lesen Sie hier, wann Sie einen Knochenaufbau benötigen.

Ein Knochenaufbau kann auf zwei verschiedene Weisen durchgeführt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du mehr Videos zum Thema Implantologie


Aufbau mit eigenem Knochen

Der Knochenaufbau erfolgt mit eigenem Knochen, welcher bei einem weiteren Eingriff aus dem Körper entnommen wird. Dieser Knochen wird „aufgebaut“, und in bestimmten Fällen von einer Schutzmembran überzogen, die während der Einheilphase des Knochens, die mehrere Monate andauern kann, Schutz bietet und Druckbelastung verhindert. Vorteil dieser Methode ist die vereinfachte Einheilung körpereigener Substanzen und die dadurch verkürzte Einheilzeit. Nachteil ist der zusätzliche Eingriff, der notwendig wird, um den Knochen an anderer Stelle zu entnehmen.


Aufbau mit künstlichem Knochen

Der Aufbau fehlender Knochensubstanz mit Knochenersatzmaterial verhindert einen zweiten Eingriff. Die verwendete Substanz ist entweder synthetisch hergestellt oder stammt vom Rind, Schwein oder Pferd. Bei der Herstellung der Substanz wird das Material auf mehrere hundert Grad erhitzt und die Proteinstruktur so zerstört. Eine Übertragung von bspw. Krankheiten der Spender wird dadurch nahezu unmöglich.

Das verwendete Material eignet sich durch eine körnige Konsistenz vor allem für kleinere Knochenaufbauten bei fehlender Breite in der Knochensubstanz.

Der Körper wandelt die angefügte Substanz während der Einheilphase in eigenen Knochen um. In der Fachsprache bezeichnet man das als „Remodelling“. Mit ausreichender Knochensubstanz kann eine Insertion erfolgen und das Implantat erhält die passende Primärstabilität im Behandlungsraum.

Weiterhin sind eine Augmentation mittels Knochenblock oder der Sinuslift möglich.

  • Zahnimplantate Herne
  • Zahnimplantate Herne
  • Zahnimplantate Herne
Parodontologen
in Herne auf jameda
Bewertung wird geladen...